Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   14.05.15 20:48
    :-D Ich liebe deine Fami
   20.03.16 22:03
    Liebe S.! Du hast ger
   21.03.16 18:47
    hi sarah, voller freude
   20.05.17 14:57
    Ist dir wieder gut gelun
   20.05.17 14:57
    Ist dir wieder gut gelun


http://myblog.de/fuchsundhase

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Von logischen Konsequenzen und dem Ende des Geduldsfadens...

Wenn Mütter immer runder werden, dann wird nicht nur die Haut am Bauch langsam dünn und rissig, sondern an manchen Tagen auch das Nervenkostüm. Und dann braucht es gar nicht so lange, um besagte Mütter an den Rand der Verzweiflung zu bringen. So auch heute. Der Vormittag war geprägt von Termindruck, Zeitmangel und gesperrten Straßen. Am Nachmittag waren es dann die Kinder, die Mama in den Wahnsinn trieben. Man muss dazu sagen, dass diese Kinder vermutlich nicht anstrengender waren als sonst auch - nur hatte Mama keinen Kopf für einen kindlichen Nervenzusammenbruch weil sie nur zwei weiße Sofakissen abzugeben hatte um damit die neue Bank und des Stuhl im Kinderzimmer zu bestücken, obwohl Robin lieber drei gehabt hätte. Und es fehlte auch jegliches Verständnis für die kaputte Steckdose im Kinderzimmer. Und nur die NSA wird wissen, wie es passiert ist. Und das Theater, als sie das Kinderzimmer im Anschluss zum Sperrgebiet erklärte, übertraf dann wirklich alles, was ihr Nerven auszuhalten gedachten. Aaaaaaaatmen Sarah! Atme die Wehe weg, die brauchst du frühestens in 4 Wochen!!! Und dann diese Salve an Blödsinn den die überdrehte Bande auf Lager hatte... Irgendwann war der Punkt erreicht. Mama hat die Schnauze voll!!! Blödsinnige Drohungen bringen natürlich nichts. Denn wie wir wissen müssen Konsequenzen ja immer logisch sein. Sonst sind sie sinnlos und blöd. Soll heißen: Kind wirft mit Bauklotz -> Bauklotz weg. Kind beißt den Bruder -> Kind bekommt dafür keine Aufmerksamkeit sondern einen Rüffel und muss weggehen. Was ist denn eigentlich die logische Konsequenz die man aus "Mama nerven" ziehen könnte? "Mama weg" vermutlich nicht. Hach, was hätte ich mich heute gerne "aus der Situation genommen". Geht ja aber natürlich nicht. Welche Konsequenz zieht man daraus, wenn die Kids so überdreht sind, dass sie anstatt zuzuhören lieber Quatschwörter sagen und sich fast zu Tode kichern??? Mamas Konsequenz - ob nun logisch oder nicht: Buddelhosen an, Jacken an, Stiefel an, Ronja auf den Rücken - und los! RENNT IHR LAUSER!!!!! Erst bis zum Wasserrohr, dann bis zur Ecke vom blauen Haus, dann bis zur Holzhütte, bis zum Straßenschild, zur Kreuzung, zum Apfelbaum, zur Kreuzung, zum Rapsfeld. Immer weiter! Rennt! (Und die Walmutter mit der Kugel und dem 10-Kilokind auf dem Rücken wie eine Dampflock immer hinterher. ) Erst an der Baumgruppe ganz hinten machen wir halt, hier werden die Zorn-igel und Wutzwerge rausgeschrien. Schreit! Jetzt dürft ihr! Lauter!!!!! Das ist ein Spaß! Es wird dunkel. Schnell nach Hause. Die Beine werden schwer. "Mama, zieh uns!" Uff, was hab ich mir da eingebrockt. Zu Hause ists gleich entspannter. Die Kinder helfen Holz tragen und einheizen, helfen auch Wäsche sortieren. Sind quasi handzahm. Und Mama ist fix und alle. Und nun? Es ist kurz vor halb 10, die Kinderlein schlafen und Mama fragt sich, was heute eigentlich schief gelaufen ist. Warum war am Ende der Geduld noch so viel vom Tag übrig? Und bin ich damit alleine? Doch sicher nicht? Mütter dieser Welt! Wenn ihr das hier lest, lasst uns eine Selbsthilfegruppe gründen. "Hallo, mein Name ist Sarah, ich habe 3 Kinder und habe mich heute mit einem Stück Schokolade im Klo eingeschlossen!" Ich bin mir sehr sicher, dass 250 Gramm-Tafeln Nougat Schokolade speziell für gestresste Mütter erfunden wurden. Zählt das eigentlich pro Kind oder pauschal? Hätte ich ein Anrecht auf 750 Gramm Schokolade am Tag? Bald ein ganzes Kilo? Und wie lange würde ich das wohl durchhalten? Vielleicht wird es Zeit für einen Selbstversuch? Die Schokoladenchallenge! Hmmm, aber vielleicht sollte ich dieses Vorhaben erst mit meiner Waage besprechen. Bis dahin kann ich ja schon mal ein bisschen trainieren. Mahlzeit!
24.11.14 21:56
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(24.11.14 22:24)
Also ich denke Nougatschoki ist ne klasse Idee die nächste große Tafel spendier ich Dir.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung